Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Grußwort Prof. Dr. Bernhard M. Graf, MSc

Prof. Dr. Bernhard M. Graf, MSc
Prof. Dr. Bernhard M. Graf

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

lange sehnlichst erwartet, und nun ist es endlich wieder möglich, einen realen Hauptstadtkongress 2022 für Anästhesiologie und Intensivtherapie zu planen! Ich bin mir sicher, dass auch Sie sich wieder auf ein persönliches Treffen und auf einen lebhaften klinischen und wissenschaftlichen Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen – ebenso wie ich– freuen. Auch wenn wissenschaftliche Tagungen weiterhin unter dem Zeichen und den Vorbehalten der Corona-Pandemie stehen, planen wir diesen Hauptstadtkongress 2022 als Präsenzveranstaltung vor Ort in unserer Hauptstadt Berlin.

Unser Kongress 2022 begleitet das Motto: „AINSP - Erfahrung verbindet! Wissen stärkt!“
Warum dieses Motto werden Sie sich fragen? Gemeinsam gesammelte positive klinische Erfahrungen stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen und stärkt das Team. Die Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach sagt „Wer nichts weiß, muss alles glauben“, was andersherum ausgedrückt heißt, je mehr wir wissen, umso besser können wir uns ein eigenes Bild machen und umso selbstbewusster nach unseren eigenen Vorstellungen handeln, agieren und auch therapieren. Entsprechend diesem Motto „AINSP - Erfahrung verbindet! Wissen stärkt!“ möchten mein Team und ich Sie zum diesjährigen Hauptstadtkongress der DGAI nach Berlin einladen. Machen Sie nach den Monaten des Lockdowns und der sozialen Isolation Ihre Erfahrungen auf diesem Kongress, und optimieren Sie Ihr Wissen in dem bunten Portfolio aus wissenschaftlichen Vorträgen, Refresherkursen, „Fit für den Facharzt“-Kollegien, Fallkonferenzen und Workshops innerhalb unserer 5 Säulen. Oder stellen Sie selbst als junger Wissenschaftler Ihre Ergebnisse aus Grundlagenforschung oder klinischen Studien dem interessierten Publikum zur Diskussion. Die besten werden wir in gewohnter Weise wieder mit lukrativen Preisen der Industrie honorieren.

Für den Kongress wird inhaltlich und strukturell das bewährte Format beibehalten. So erfolgte die Programmgestaltung, um Überschneidungen mit anderen Kongressen zu minimieren, gemeinsam und in Absprache mit der vom Präsidium eingesetzten Programm- und Strukturkommission, für deren außerordentliche Unterstützung bei der Gestaltung des Programms ich mich sehr herzlich bedanken möchte. Einen besonderen Raum sollen auch wieder spezielle Veranstaltungen für die Pflege und den Rettungsdienst häufig in Zusammenhang mit den ärztlichen Kolleginnen und Kollegen einnehmen, stellen sie doch unsere wichtigsten Partnerinnen und Partner im klinischen Alltag dar. Ebenso gilt unser Dank der pharmazeutischen Industrie, die durch ihre Präsenz in der begleitenden Industrieausstellung, durch ansprechende Satellitensymposien während des HAI 2022 und durch die Auslotung wissenschaftlicher Preise ihre Verbundenheit der AINSP gegenüber zum Ausdruck bringt. Machen Sie davon großzügig Gebrauch, um neue Ideen und Entwicklungen mit unseren industriellen Partnern zu diskutieren.

Ein besonderes Highlight, zu dem ich heute schon herzlich einladen möchte, wird sicherlich wieder die vor der Eröffnungsveranstaltung stattfindende Jean-Henley-Memorial-Lecture darstellen, bei der eine renommierte Persönlichkeit aus Politik, Wissenschaft oder Kultur uns mit in eine für uns häufig fremdartig anmutende Welt entführen wird.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, darf ich Sie im Namen der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin und des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten nach langen Monaten der sozialen Isolation durch Corona wieder zu spannenden Tagen und erlebnisreichen sozialen Kontakten zum Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivtherapie nach Berlin unter dem Motto „„AINSP - Erfahrung verbindet! Wissen stärkt!“ einladen. Ich würde mich sehr freuen Sie dort im Herbst begrüßen zu dürfen.

Bis dahin grüßt Sie mit seinem Team ganz herzlich

Ihr
Bernhard M. Graf
Kongresspräsident HAI 2022